Banner2013
menü

rasseportrait2

Der Ursprung

weimaraner_KHIm vorigen Jahrhundert wurden am Hof von Carl August, Grossherzog von Weimar, der ein leidenschaftlicher Jäger war, graue Vorstehhunde gezüchtet, die in etwa so aussahen wie die heutigen Weimaraner und ihnen daher auch ihren Namen verschafften. Der Weimaraner ist damit wohl der Älteste Vertreter der Jagdhunderassen in Deutschland.

Seit 1878 wird er reinrassig gezüchtet, und im Jahr 1897 wurde ihm zu Ehren der Weimaraner-Klub in Deutschland gegründet

.

 


Das Wesen
:


Der Weimaraner ist ein Vollblut-Jagdhund mit ganz ausserordentlichen Talenten, und er wird unter den Jägern sehr geschätzt. Er eignet sich hervorragend zur Land wie auch zur Wasserjagd.Weimaraner_LH Er ist sehr intelligent und lernt schnell, und er arbeitet sehr gerne. Nichts bereitet ihm mehr Vergnügen, als eine Aufgabe zur Zufriedenheit seines Herrn auszuführen. Jedoch seine Intelligenz verleiht ihm häufig auch eine eigene Persönlichkeit, er kann durchaus stur sein und ist demnach nicht unbedingt leichtführig. Ist er aber erst einmal von Sinn und Erfolg seiner Aufgabe überzeugt durch reichlich Lob und Stolz seines Führers, dann wird er jeden Job mit links erledigen.

Was ihn vielleicht entscheidend von den anderen Jagdhunden unterscheidet, ist seine sehr starke persünliche Bindung an seinen Herrn. Seine Passion zur Jagd bewog seit jeher den
Weimaraner-Klub e.v. ihn auch nur in Jägerhände abzugeben.

 

Grösse:

Rüde: 59 - 70 cm
Hündin: 57 - 65

 

Gewicht:

Rüde: ca.38 kg
Hündin: ca.32 kg

 

Augen:

Hell, von gelbweiss bis bernsteinfarben

 

Farbe:

rehgrau, silbergrau oder mausgrau, kleine weisse Abzeichen an Brust und Zehen erlaub
t
 

 

Fell:

Kurzhaar, Langhaar

 



Die Fellpflege:

Keine besondere Fellpflege oder ähnliches nötig

Die Gesundheit:

HD liegt derzeit unter 10% der geröntgten Hunde! VDH-Züchter müssen die HD-Werte der Eltern in den Papieren vermerken. Ebenso kommen ab und an Allergien vor.

 

 

 

 

 

 

 

 

kontakt1 impressum1